Trainingszeiten

Alle Trainingseinheiten finden in der Sporthalle an der Neckarbrücke statt:

Minis: Montag 16:00 - 17:00 Uhr

Weibliche E-Jugend: Montag 17:00 - 18:30 Uhr

Männliche E-Jugend: Freitag 17:00 - 18:30 Uhr

Weibliche D-Jugend: Montag 17:00 - 18:30 Uhr und Mittwoch 17:00 - 18:30 Uhr

Männliche D-Jugend: Montag 18:30 - 20:00 Uhr und Freitag 15:30 - 17:00 Uhr

Männliche C-Jugend: Montag 18:30 - 20:00 Uhr und Freitag 15:30 - 17:00 Uhr

Erfolgreiches Bezirksspielfest der weiblichen E-Jugend in Zizishausen

Alle Jahre wieder – Bezirksspielfest! Am vergangenen Wochenende war es mal wieder so weit.

Am Samstagvormittag brachen 6 hoch motivierte und gespannte E-Jugend Spielerinnen bei bestem Wetter auf den Weg zum diesjährigen Bezirksspielfest nach Zizishausen auf. Aufgrund von Krankheiten und kurzfristigen Ausfällen haben sich unsere TVA-Mädels zwar leicht dezimiert aber nicht weniger motiviert mit 29 weiteren Mannschaften in den Disziplinen Leichtathletik, Musespiele und natürlich Handball gemessen. In einer sehr starken Gruppe konnten sich die jungen Mädels einen tollen Sieg erkämpfen und getreu nach dem Motto „Learning by Doing“ von Spiel zu Spiel steigern

Am Sonntag starteten die Mädels zu früher Uhrzeit und bei leichten Gewittern erst einmal mit einem gemeinsamen Frühstück in den Tag. Nach dem gestrigen Tag wollten die TVA-Spielerinnen an den Leistungen anknüpfen und sich in den 4 Platzierungsspielen weiter verbessern. Mit viel Spaß am Spiel, einer engagierten Abwehr und schön herausgespielten Toren konnten die TVA-Mädels sensationell alle Platzierungsspiele gewinnen und sich so einen tollen 21. Platz in der Gesamtwertung sichern. Vielen Dank an die Eltern für die lautstarke Unterstützung und natürlich die Mädels für ein schönes und erfolgreiches Wochenende!!

Minis beim Jubiläumsspielfest der SG Hegensberg - Liebersbronn

Ein sommerliches Spielfest erlebten die Handball - Minis am 26. Mai beim Ausrichter Hegensberg
- Liebersbronn. Der Festplatz beim Dulkhäusle war echt klasse: Hier hatten wir Platz zum Handballspielen und für
eine lustige Spielstraße: Wasserpistolen - Station, Kletterbaum, Kistenrutsche und vieles mehr. Da war das
Handballspielen fast nebensächlich. Zumal leider nur 5 von 13 Handballminis (Jahrgang 2012) letztendlich zum
Spielfest kamen. Pia, Ceren, Stefanus, Leo, und Samy machte das wenig aus, denn keiner wurde ausgewechselt!
Nur Elina musste kurz bei kleinen Verletzungen aushelfen. Auch waren wir in einer sehr starken Gruppe (mit
F-Jugendspieler!!!). Trotzdem konnten wir ein Spiel gewinnen. Das war super!

Männliche D-Jugend feiert 4. Platz beim Bezirksspielfest

Am Wochenende vom 01. Und 02. Juni trafen sich unsere Jungs der männlichen D-Jugend zum Bezirksspielfest. Wie letztes Jahr fand dieses wieder in Kirchheim statt. Dieses Mal waren es insgesamt 3 Gruppen mit je 6 Mannschaften, die gegeneinander im Handball, Musespielen und Leichtathletik antraten.

Am Samstag wurde die jeweilige Gruppe ausgespielt, für die man sich immer schon zuvor einschätzen muss. Wir waren in der „mittelstarken“ zweiten Gruppe gemeldet. Schon das erste Spiel fand direkt gegen die JSG Deizisau/Denkendorf 1 statt und wurde mehr oder weniger überraschenderweise mit 2:7 gewonnen. Trotz der Hitze auf dem Sportplatz waren die Jungs spätestens nach diesem ersten Sieg hochmotiviert und unterbrachen ihre Siegesserie den ganzen Tag nicht mehr. Denn auch die nächsten Spiele gegen Urach/Grabenstetten 1, Unterensingen, JANO Filder 4 und Uhingen/Holzhausen wurden immer deutlich gewonnen. Auch bei den Musespielen und Leichtathletik konnten super Ergebnisse erzielt werden. Damit war nach diesem Tag schon klar, dass man am Sonntag bei den Spielen um Platz eins dabei sein würde.

Nach früher Anreise am Sonntagmorgen wurde zuerst gemeinsam gefrühstückt. Da die Morgenandacht dieses Jahr spontan ausfallen musste, wurden die Spiele glücklicherweise etwas vorverlegt, sodass die Jungs ihr erstes Spiel schon um 9:30 Uhr hatten. Direkt im ersten Spiel war jedoch klar, dass die Spiele ab jetzt anders aussehen würden. Schließlich waren wir jetzt unter den besten sechs. Leider konnten wir an diesem Tag dann auch nur ein Unentschieden gegen Urach/Grabenstetten einfahren; alle anderen Spiele gegen Wolfschlugen, Kirchheim, JANO Filder 2 und JANO Filder 1 wurden verloren. Allerdings haben alle Jungs auch bei diesen Spielen jedesmal alles gegeben, sodass jeder mit seinem Spiel sehr zufrieden sein kann!

Schlussendlich landeten wir, dank der super Leistung am Samstag und auch sehr guten Ergebnissen bei den Spielen drumherum, auf dem vierten Platz! Auf dieses Ergebnis sind wir sehr stolz, da das Bezirksspielfest letztes Jahr weniger erfolgreich war. Damals waren wir auf Platz 13. Umso erfreulicher ist es auch zu sehen, wie sich die Jungs im Vergleich dazu weiterentwickelt haben und immer als Mannschaft aufgetreten sind. Außerdem freut es und sehr gesehen zu haben, dass sich die neuen Spieler, die aus der E-Jugend zu uns kamen, sehr gut in die Mannschaft integrieren.

Vielen Dank an Kristin die am Samstag auch mit dabei war, die Eltern und Zuschauer für die Unterstützung und natürlich auch an die Jungs aus der männlichen D-Jugend Fabian, Mika, Enrico, David, David M., Leo, Leander, Marcel, Nils, Louis und Jan (der leider verletzungsbedingt nur zuschauen konnte) für das schöne und erfolgreiche Wochenende!

Wir wünschen allen noch schöne Restferien und freuen uns schon aufs erste Training danach!

Michael und Kathrin

Weibliche D-Jugend erfolgreich beim Bezirksspielfest

Am ersten Juni-Wochenende fuhr die weibliche D-Jugend des TVA mit neu formiertem Trainerteam bei
bestem Wetter zum Bezirksspielfest nach Nürtingen.

Am Samstag mussten die Mädchen sich in einer sehr stark besetzten Gruppe, u.a. mit dem späteren Turniersieger, in 7 Handballspielen messen, wobei sie immerhin zwei Siege bejubeln konnten. Daneben galt es, zusätzlich wertvolle Punkte bei Leichtathletik und Musespielen einzusammeln.

Am Sonntag standen dann 3 Platzierungsspiele auf dem Programm, die nicht zuletzt aufgrund einer deutlich gesteigerten Leistung des Teams und eines optimalen Coachings durch den Trainer Matthias Ströbel und die Betreuerin Katharina Weixelmann allesamt sensationell gewonnen werden konnten. Am Ende kann die Mannschaft mit Stolz auf ein Wochenende mit ganz viel Sonne, Spaß und einem prima 16. Platz (bei insgesamt 32 teilnehmenden Teams) zurückblicken.