Trainingszeiten

Alle Trainingseinheiten finden in der Sporthalle an der Neckarbrücke statt:

Minis: Montag 16:00 - 17:00 Uhr

Weibliche E-Jugend: Montag 17:00 - 18:30 Uhr

Männliche E-Jugend: Freitag 17:00 - 18:30 Uhr

Weibliche D-Jugend: Montag 17:00 - 18:30 Uhr und Mittwoch 17:00 - 18:30 Uhr

Männliche D-Jugend: Montag 18:30 - 20:00 Uhr und Freitag 15:30 - 17:00 Uhr

Männliche C-Jugend: Montag 18:30 - 20:00 Uhr und Freitag 15:30 - 17:00 Uhr

Männliche C-Jugend: Bezirksliga 2019/20

Die C-Jugend wird dieses Jahr mit nur neun Spielern in die Runde gehen. Wobei wir zwei Neuzugänge aus der D-Jugend verzeichnen können. In der letzten Saison konnten wir in der Kreisliga A leider keine großen Erfolge verzeichnen und landeten somit auf dem zweitletzten Platz.

Wie jedes Jahr begann unsere neue Saison mit den Qualifikationen. Dort konnten wir uns durch solides Spielen auf den 12.Platz kämpfen, was bedeutet, dass wir als Mannschaft in der kommenden Saison in der Bezirksliga spielen werden! Zur Vorbereitung auf die kommende Saison wird größtenteils Wert auf den persönlichen Fortschritt jedes Einzelnen gelegt. Um vor allem unsere Ausdauer, sowie unsere Abwehrstärke zu verbessern und unsere frischen C-Jugendspieler gut in das Team einzubinden. Diese Saison steht vor allem die Weiterentwicklung der Spieler und Spaß am Sport im Mittelpunkt.

Unsere Trainingszeiten sind montags 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr und freitags 15:30Uhr bis 17:00 Uhr in der Neckarsporthalle Altbach. Wir freuen uns immer über neue sportbegeisterte Spieler und hoffen auf zahlreiche Unterstützung bei unseren Spielen!              

Außerdem wünschen wir eine verletzungsfreie Saison!

Kader: Mathis, Aurel, Thomas, Filip, Fabian, Devin, Rustem, Johann und Enes

Trainerin: Kristin

Weibliche D-Jugend: Kreisliga A 2019/20

Mit einer jungen Mannschaft traten wir in der vergangenen Saison in der untersten Liga an. Der Spielerkader bestand aus 12 Mädchen, von denen 7 noch in der E-Jugend hätten spielen dürfen. Also war das Ziel, auf dem großen Spielfeld Erfahrung zu sammeln. Und so gab es zwar mehr Niederlagen als Siege, dennoch war deutlich zu sehen, dass das Verständnis für das Spiel besser wurde. Letztendlich beendeten wir die Runde auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Zur Saison 2019/2020 kommen aus der E-Jugend 4 Spielerinnen dazu, so dass nun ein Kader mit 15 motivierten Mädchen zur Verfügung steht. Bereits seit April 2019 wird die Mannschaft nun von Matthias Ströbel trainiert, der selber in der 1. Männermannschaft aktiv spielt. Die erste Aufgabe mit der neu formierten Mannschaft war Anfang Juni das Bezirksspielfest in Nürtingen. Dank einer starken Leistung wird das Team nun in der Kreisliga A an den Start gehen. Ziel soll sein, dass die Mädels lernen, mit Überblick zu spielen. Schneller Ballgewinn und leichte Tore durch Tempogegenstoß werden ebenso trainiert wie das Zupacken in der Abwehr. Natürlich soll auch der Spaß nicht auf der Strecke bleiben und auch Mannschaftsgeist ist ein wichtiger Baustein.

Kader: Angeli, Ceyda, Charlene, Charlotte, Elena, Elli, Hannah, Isabella, Johanna, Mia, Michelle, Sara, Sophie, Yade Su, Yllka

Trainer: Matthias - Betreuerin: Katja

Männliche D-Jugend: Bezirksklasse 2019/20

Die diesjährige männliche D-Jugend besteht überwiegend aus den Spielern aus dem älteren Jahrgang sowie auch vier „Neuen“ aus E-Jugend.

In der letzten Saison verpassten wir leider zum Schluss hin knapp den ersten Platz in der Kreisliga B und waren am Schluss dritter.

Zu Beginn dieses neuen Spieljahres waren wir dann als erstes auf dem Bezirksspielfest in Kirchheim. Bei diesem erreichten wir insgesamt dem vierten Platz und spielen damit in dieser Saison in der Bezirksklasse!

Zur Vorbereitung darauf wird nun im Training auf die Erfolge aus dem Bezirksspielfest aufgebaut, damit die gesamte Mannschaft sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr nochmal einen Schritt nach vorne macht und sich die neuen D-Jugendspieler an das Spielen in dieser Jugend gewöhnen.

Im Vordergrund steht wie letzte Saison aber vor Allem, dass die Jungs weiterhin viel Spaß am Handball spielen haben und genauso viel Einsatz und Motivation zeigen wie bisher.

Wir freuen uns schon auf die ersten Spiele und hoffen, dass wir dabei wieder von Euch unterstützt werden!

Kader: Fabian, Mika, Enrico, David, David M., Jan, Leo, Leander, Marcel, Melih, Nils, Louis, Jarne und Jayson

Trainer: Michael und Kathrin

Männliche E-Jugend: Bezirksliga Staffel 7 2019/20

Die diesjährige E-Jugend setzt sich aus den Jahrgängen 2009 und 2010 zusammen. Zudem wird die Mannschaft von Spielern des Jahrgangs 2011 unterstützt. Beim diesjährigen Bezirksspielfest, konnte man leider kein Spiel für sich entscheiden, da man mit einem sehr kleinen Kader angereist war und zudem hier viele Spieler dabei waren, die Ihr erstes Handballspiel gemacht haben.

Man wird in der Saison 2019/20 in der Staffel 7 in einer Runde mit 4+1 Handball, Funino und Koordinationsübungen antreten. Natürlich möchte die Mannschaft hier möglichst erfolgreich abschneiden. Jedoch steht primär die individuelle Ausbildung jeden einzelnen im Vordergrund. Hier sollen die Grundtechniken für das Handballspielen weiter trainiert und verbessert werden. Zudem liegt auch ein großer Wert darauf, als Team zusammen zu wachsen und gemeinsam schönen Handball zu spielen.

Die Trainingseinheit wird genutzt, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Zudem werden hier die älteren Jungs auch auf die bevorstehende nächste Saison in der D-Jugend vorbereitet. Gleichzeitig werden die jüngeren weiter an das Handballspielen herangeführt.

Die Jungs freuen sich über jegliche Unterstützung bei den Spielen, als auch im Training.

Kader: Emil, Eren, Felix, Frederik, Ilija, Jan, Jonas, Julius, Luis, Matteo, Max, Meris, Nevio, Paul, Reda, Tim, Timo

Trainer Henrik und Frank

Weibliche E-Jugend: Bezirksliga Staffel 4 2019/20

Mit vielen neuen Gesichtern hat die weibliche E-Jugend mit dem Bezirksspielfest in Zizishausen die Saison 2019/2020 eingeläutet. Hier hielten unsere jüngsten im Verein erfolgreich die TVA-Fahne hoch. Zwar gab es in den Musespielen noch Luft nach oben, dafür zeigten die jungen Mädels aber in den Handballspielen was sie schon alles gelernt haben. Schon während des Bezirksspielfestes konnte man von Spiel zu Spiel einen Fortschritt sehen, den es nun gilt im Training weiter auszubauen. Neben Handball und Koordination steht im Training aber vor allem der Spaß als Team im Vordergrund. Das Ziel ist es, die Motorik der Mädels, sowie die Grundformen des Passens und Fanges, spielerisch weiterzuentwickeln und das Zusammenspiel untereinander zu verbessern.

Habt ihr auch Lust, mal mitzumachen? Dann schnappt euch eure Turnschuhe, packt eure beste Freundin mit ein und los geht’s in die Sporthalle. Die rund 17 Mädels im Alter zwischen 8-10 Jahren trainieren immer montags von 17:00 Uhr – 18:30 Uhr in der Altbacher Sporthalle und freuen sich über jede neue Mitspielerin.

Kader: Aleena, Almina, Anna, Aurora, Elina, Eva, Hanna, Helen, Julia, Mara, Nelly, Nursin, Philly, Ronja, Sarah, Sura, Zejnep

Trainer: Annalena und Ronja

Minis 2019/20

Haifischbecken, Ritterfange, Tarzan schwingen, Schluchten klettern, Henne und Hahn, Räuber und Gendarm, Dinosaurierfußball und Fuchsbau – Jagd, … ja wo sind wir denn hier gelandet? Im Märchenland, im Dschungel, im Zoo oder etwa im Indoor – Spielplatz? NEIN!!! In der Sporthalle an der Neckarbrücke in Altbach im Kindersport der MINIs. Jeden Montag treffen wir uns dort zwischen 16:00 Uhr und 17:00 Uhr mit unseren BetreuerInnen Katrin, Christine und Markus und haben eine ganze Sporthalle nur für uns! Hier ist immer Bewegung, Spiel und Spaß angesagt. Natürlich spielen wir auch manchmal Aufsetzer – Handball, um bei unseren ersten Spielfesten Tore schießen zu können. Wenn Du zwischen fünf und acht Jahre alt bist, kannst Du gerne zum Schnuppern vorbeikommen. Wir freuen uns auf DICH!

Trainer: Christine, Joachim, Katrin, Marcus, Kristin

Männliche C-Jugend Spielberichte

9.11.2019 | Deutliche Niederlage gegen den TuS Stuttgart
Diese Woche traten wir zum zweiten mal in Folge gegen TUS Stuttgart an. Mit acht Spielern machten wir uns an die schwerer Aufgabe, dass verlorene Hinspiel wieder wett zu machen. Entschlossen wurde sich an die Aufgabe gemacht die Fehler des vergangenen Spieles nicht zu wiederholen. Leider kamen wir zu Beginn der Partie nicht ins Spiel und verpassten so schon in den ersten Minuten den Anschluss. Nach 20 Minuten lagen wir schon mit 10 Toren im Rückstand. Langsam kam mehr Spielfluss in die Mannschaft, der uns leider nicht mehr half den geoßen Abstand zu verringern. Enttäuscht gingen wir in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit war uns vorallem wichtig mit voller Kraft weiter zu kämpfen und den Gegnern weniger Raum zum spielen zu lassen. Trotz einer von da an soliden Abwehr und guten Aktionen zum Tor kamen wir nicht wirklich an unsere Gegner ran. Was vorallem einigen technische Fehler geschuldet war. Das Spiel ging am Ende 24:40 aus. Doch trotz großer Enttäuschung sieht man Entwicklungen der einzelnen Spieler und auch der Mannschaft als Verbund.
Es spielten: Matthis Neumann (2), Filip Trupcovic (8), Johann Kaiser (1), Thomas Barbet (8), Aurel Fischer (5), Enes Colak , Rustem Gavrani und im Tor Felix Dreizler

 

12.10.2019 | Niederlage im ersten Heimspiel der Saison gegen die SG Hegensberg-Liebersbronn

Von Beginn des Spiels an taten wir uns schwer ins Spiel reinzufinden, so dass HeLi sich schnell absetzte. Leider konnten einige gute
Torchancen nicht genutzt werden, wodurch es zur Halbzeit 11:18 stand. Mit neuen Stärke ging es in die zweite Hälfte des Spiels. Es wurde nochmal die ganze Energie genutzt, jedoch wurde es zum Ende hin immer schwieriger das Tempo aufrecht zu erhalten. So entstanden immer mehr Chancen für den Gegner, die dieser auch meistens nutzte. Am Ende holte sich HeLi den verdienten Sieg mit einem Endstand von 23:43.
Es spielten: Rustem Gavrani, David Bacher (1), Aurel Fischer (9), Mathis Neumann (1), Thomas Barbet (4), Enes
Colak, Johann Kaiser (2), Filip Trupkovic (6) und im Tor Enrico Herrmann

Weibliche D-Jugend: Spielberichte

9.11.2019 | Niederlage der weiblichen D-Jugend: TV Altbach – TV Köngen 2 10:21 (7:13)

Die Mädchen starteten motiviert und schlugen sich die ersten Minuten durchaus auf Augenhöhe gegen den erwartet starken Gegner aus Köngen. Nach fünf Minuten stand es noch ausgeglichen 3:3. Aber es zeichnete sich dann schnell ab, dass die Mädchen des TV Köngen unseren Spielerinnen nicht nur an körperlicher Größe überlegen waren. Einige Ungenauigkeiten im Passen, onzentrationsschwierigkeiten und nachlassender Kampfgeist kamen erschwerend hinzu. Und dann war das Pech auch noch bei unseren Mädchen. Hervorzuheben ist aber eine tolle Torwartleistung in beiden Halbzeiten und das Durchhaltevermögen. Es war das erste schwierige Spiel in der Saison und wir sind jetzt gespannt auf das nächste Spiel.

Es spielten: Yilka, Mia, Isabela, Michelle, Angeli, Sophie, Elena, Johanna, Yade Su, Hannah, Charlotte und Charlene

 

25.10.2019 | Souveräner Heimsieg der weiblichen D-Jugend

TV Altbach - SV Vaihingen 2 30:4 (14:2)

Ein souveräner Sieg der weiblichen D-Jugend gegen den SV Vaihingen 2 bildete den Auftakt des Heimspieltages am vergangenen Samstag. Fast von Beginn an war unsere Mannschaft dem Gegner aus Vaihingen in allen Belangen überlegen. Die ersten fünf Minuten gestalteten sich noch ausgeglichen, doch danach ließen unsere Mädels keinen Zweifel mehr daran aufkommen , dass sie die Halle als Sigerinnen verlassen würden. Der Vorsprung wurde Tor um Tor ausgebaut und so führte der TV Altbach schon zur Halbzeit mit 14:2.

Beide Mannschaften kamen mit Entschlossenheit aus der Pause, jedoch lagen die Vorteile in Sachen Technik und Dynamik eindeutig auf Seiten der Gastgeberinnen und so gelangen dem SV Vaihingen 2 im zweiten Durchgang wiederum lediglich zwei Tore. Unsere Spielerinnen spielten mit Konzentration weiter und schossen Tor um Tor und so stand am Ende ein deutliches 30:4 auf der Anzeigentafel.
Es spielten: Yilka, Mia, Isabela, Michelle, Angeli, Sophie, Elena, Johanna, Eleonora, Yade Su, Hannah und Charlene

 

12.10.2019 | TV Altbach : HSG Owen-Lenningen 2 15:10 (3:6)

Unsere weibliche Handball D-Jugend vom TV Altbach absolvierte am vergangenen Samstagmittag
mit einem äußerst spannenden Heimspiel gegen die HSG Owen-Lenningen 2 ihr zweites Spiel der
Saison.

In der ersten Halbzeit dominierten viele Spielfehler und Pfostenschüsse. So wunderte der
Halbzeitstand von 3:6 nicht.

Die zweite Halbzeit startete dann auch wie die erste Halbzeit endete
und es stand dann 3:7, als das Spiel sich komplett wandelte. Die Aufholjagd begann, Tor um Tor
wurde der Abstand verkürzt und es machte richtig Spass zuzusehen, wie die Spielzüge gelangen
und die Mädchen nunmehr erfolgreich kämpften. An Torchancen mangelte es nun nicht mehr. Nach
dem 10:10 schossen fortan nur noch unsere Mädchen die Tore und das Spiel endete sehr verdient
mit 15:10.

 

22.09.2019 | Handball-Krimi am Sonntagmorgen: TSV Wolfschlugen - TV Altbach 25:25 (13:13)

Die weibliche Handball D-Jugend vom TV Altbach startete am Sonntagmorgen mit einem äußerst
spannenden Auswärtsspiel gegen den TSV Wolfschlugen in die neue Saison. Auf dem Feld ging es
turbulent zu und auf der Tribüne stieg das Adrenalin. Der Halbzeitstand von 13:13 spiegelte wieder,
dass die Zuschauer eine ausgeglichene torreiche Partie sahen, in der abwechselnd Altbach und
Wolfschlugen vorne lagen. Die Spielerinnen vom TV Altbach gaben sich sehr kämpferisch und so
konnten ganze 10 Spielerinnen Tore auf ihr Konto buchen.

Gegen Ende der Partie wurde es nochmals besonders aufregend, als Altbach - hinten liegend - in buchstäblich letzter Sekunde
durch ein Tor mit dem Schlusspfiff das sehr verdiente Unentschieden von 25:25 rettete. Das
Trainerteam und die Spielerinnen traten stolz und zufrieden den Heimweg an und freuen sich
schon auf das nächste Spiel am 12.10.2019, dann zu Hause gegen die HSG Owen-Lenningen 2.

Es spielten: Yilka, Mia, Hannah, Michelle, Angeli, Sophie, Elena, Isabela, Eleonora, Yade Su, Charlene,
Sara, Johanna und Charlotte.

 

Weibliche D-Jugend erfolgreich beim Bezirksspielfest

Am ersten Juni-Wochenende fuhr die weibliche D-Jugend des TVA mit neu formiertem Trainerteam bei
bestem Wetter zum Bezirksspielfest nach Nürtingen.

Am Samstag mussten die Mädchen sich in einer sehr stark besetzten Gruppe, u.a. mit dem späteren Turniersieger, in 7 Handballspielen messen, wobei sie immerhin zwei Siege bejubeln konnten. Daneben galt es, zusätzlich wertvolle Punkte bei Leichtathletik und Musespielen einzusammeln.

Am Sonntag standen dann 3 Platzierungsspiele auf dem Programm, die nicht zuletzt aufgrund einer deutlich gesteigerten Leistung des Teams und eines optimalen Coachings durch den Trainer Matthias Ströbel und die Betreuerin Katharina Weixelmann allesamt sensationell gewonnen werden konnten. Am Ende kann die Mannschaft mit Stolz auf ein Wochenende mit ganz viel Sonne, Spaß und einem prima 16. Platz (bei insgesamt 32 teilnehmenden Teams) zurückblicken.

Männliche D-Jugend: Spielberichte

9.11.2019 | mD verliert zweites Heimspiel mit einem Tor

TV Altbach – JSG TEAM Esslingen 24:25 (15:11)

Am Samstagvormittag traf sich die männliche D-Jugend zu ihrem zweiten Heimspiel der Saison. Der Gegner dieses Mal war das TEAM aus Esslingen. Der Start ins Spiel war etwas schwierig, denn nach kurzer Zeit lagen wir schon mit 0:2 zurück. Das machte den Jungs aber erstmal gar nicht aus, denn durch eine gute Mischung aus super Einzelaktionen und schönen Zusammenspielen konnte Tor um Tor aufgeholt werden. In der 8. Spielminute führte der TV Altbach deshalb dann auch erstmals mit 8:7. Bis zur Pause konnte diese Führung sogar noch deutlicher auf 15:11 ausgebaut werden.

Zu Beginn der zweiten Hälfte waren die Jungs dann die deutlich bessere Mannschaft und führten zeitweise sogar mit sechs Toren. In den letzten zehn Minuten kam dann das TEAM aber nochmal bis auf ein Tor heran und konnte sich, nachdem ca. fünf Minuten kein Tor mehr für uns fiel, den Ausgleich und gleich auch noch die Führung sichern. Leider reichten die wenigen Minuten am Schluss dann nicht mehr aus, um unsere kurze unkonzentrierte Phase wieder gut zu machen.

Auch wenn die Enttäuschung über das knapp verlorene Spiel sehr groß ist, da man über mehr als 30 Minuten die klar bessere Mannschaft war, ist dieses Spiel wahrscheinlich mitunter das beste Spiel dieser Saison und der letzten Zeit gewesen. Wie auch schon im letzten Auswärtsspiel, war auch hier das tolle Zusammenspiel, das die Mannschaft eigentlich beherrscht, endlich wieder zu sehen. Außerdem waren deutlich weniger technische Fehler oder verschwendete Chancen dabei und jeder hat zu jeder Zeit die geforderten 100% gegeben. Weiter geht es für uns gleich nächsten Samstag  gegen die JANO Filder 3.

Es spielten: Enrico, Jan (beide TW); Mika, Louis, Fabian, Jarne, Jayson, David, Leander, Marcel, Ben, David M., Leo und Nils

 

26.10.2019 | mD-Jugend: Unverdiente Niederlage zum Schluss

HC Wernau – TV Altbach 23:21 (10:11)

Am vergangenen Samstag war die männliche D-Jugend aus Altbach zu Gast in Wernau. Das Ziel war auch hier wieder dasselbe, nämlich endlich die ersten Punkte zu sammeln. Auch der HC Wernau hatte bis dahin noch kein Spiel gewonnen. Die Altbacher Jungs starteten gut ins Spiel, konnten bis zur Halbzeit gut mithalten und waren über weite Strecken auch mit ein, zwei Toren in Führung.

Auch nach der Halbzeitpause erwischten wir den besseren Start und konnten unseren Vorsprung aus den ersten 20 Minuten gleich etwas ausbauen. Der HC Wernau gab sich allerdings nicht so einfach geschlagen und war uns immer dicht auf den Fersen, sodass der Spielstand immer zwischen Gleichstand und knapper Führung für uns wechselte. Nachdem sich Wernau dann acht Minuten vor Schluss das erste Mal mit zwei Toren absetzte, ließen bei den Altbachern die Kräfte etwas nach und der Zwei-Tore-Rückstand konnte bis zum Schluss leider nicht mehr eingeholt werden.

Trotz der knappen Niederlage können alle sehr stolz auf die gute Leistung sein. Im Vergleich zu den ersten beiden Spielen wurde wieder vermehrt gezeigt, was man eigentlich gut kann und im Training auch macht und es wurde vor allem wieder als Mannschaft zusammengespielt.

Unser nächstes Spiel ist daheim am 9.11. gegen das TEAM aus Esslingen. Wir freuen uns auch hier wieder über jede lautstarke Unterstützung!

Es spielten: Enrico (TW), Louis, Fabi, Jarne, David, Leander, Marcel, Ben und David M.

 

12.10.2019 | Männliche D-Jugend verliert erstes Heimspiel

TV Altbach — JSG Urach-Grabenstetten 13:25 (6:9)

Diesen Sonntag stand für die männliche D das erste Heimspiel gegen die JSG Urach-Grabenstetten an. Alle waren sehr motiviert, nach der Niederlage vor drei Wochen die ersten zwei Punkte einzufahren. In der ersten Hälfte sah es eigentlich auch noch relativ gut für uns aus. Allerdings kamen die Jungs aufgrund des etwas verschlafenen Starts nie weiter als auf zwei Tore heran. Außerdem gab es auf unserer Seite viele verpasste Chancen und viel zu wenig Bewegung im Rückraum. Somit stand es dann nach den ersten 20 Minuten 6:9.

Dass bei diesem Spielstand noch nichts verloren ist, war allen klar und die Motivation das Spiel in der zweiten Hälfte zu drehen war da. Nach der Halbzeitpause dauerte es dann aber deutlich zu lang, bis unser nächstes Tor fiel und in der Zwischenzeit konnte die JSG ihren 3-Tore Vorsprung auf einen 8-Tore Vorsprung erweitern. Weiterhin zu viele Unkonzentriertheiten in der Abwehr und zu wenig Bewegung und Aktionen im Angriff führten dann leider dazu, dass wir uns mit einem viel zu hohen Ergebnis von 13:25 geschlagen geben mussten.

Jetzt heißt es wieder Vollgas im Training geben und im nächsten Spiel mehr daraus machen. Die männliche D Jugend spielt als nächstes auswärts gegen den HC Wernau am 26.10. Wir hoffen auch in diesem Spiel wieder auf lautstarke Unterstützung und viele Zuschauer!

Es spielten: Enrico, Mika, Louis, Fabian, Jayson, David, Marcel, Nils, David M., Jan und Leo

 

21.09.2019 | Schwerer Start in der Bezirksklasse: tus Stuttgart – TVA 40:26 (15:11)

Am 21.09. ging es für uns zum ersten Saisonspiel nach Stuttgart-Degerloch. Alle waren sehr gespannt wie es laufen würde, denn diesen Gegner kannten wir zuvor noch nicht und außerdem war dieses Spiel auch das erste in unserer neuen Spielklasse. Also war es sehr erfreulich, dass das unser erstes Tor schon nach 16 Sekunden fiel. Allerdings war es das dann schon wieder, denn die Jungs aus Stuttgart spielten sehr schnell, waren sehr wendig und ballsicher. Deshalb lagen wir nach fünf Minuten 6:1 hinten, bis wir unser zweites Tor erzielten. Eine Zeit lang konnten wir unseren Rückstand wieder gut aufholen, sodass die Stuttgarter Trainer beim 9:8 die erste Auszeit nahmen. Danach lief es wieder für tus etwas besser und es ging mit 15:11 in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte konnten wir (trotz des noch sehr offenen Halbzeitergebnis) nicht mehr aufholen. Stuttgart allerdings setzte sein schnelles Spiel weiter fort und zog immer mehr davon bis zum endgültigen Ergebnis von 40:26.

Wir haben trotz diesem Ergebnis aus dem Spiel gelernt und werden natürlich weiter trainieren, um wieder an unseren Spiel- und Trainingsstand von vor den Sommerferien heranzukommen. Am Altbacher Heimspieltag am 12.10. geht es dann für die Jungs zum ersten Heimspiel. Wir haben die JSG Urach-Grabenstetten bei uns zu Gast, die auch ihr erstes Spiel verloren haben. Deshalb werden wir nun alles daran setzten in diesem Spiel unsere ersten zwei Punkte in Altbach zu behalten.

Es spielten: Enrico, Mika, Fabian, Jayson, David, Leander, Marcel, Jarne und David M.

 

Erfolgreiches Wochenende beim Bezirksspielfest!

Am Wochenende vom 01. Und 02. Juni trafen sich unsere Jungs der männlichen D-Jugend zum Bezirksspielfest. Wie letztes Jahr fand dieses wieder in Kirchheim statt. Dieses Mal waren es insgesamt 3 Gruppen mit je 6 Mannschaften, die gegeneinander im Handball, Musespielen und Leichtathletik antraten.

Am Samstag wurde die jeweilige Gruppe ausgespielt, für die man sich immer schon zuvor einschätzen muss. Wir waren in der „mittelstarken“ zweiten Gruppe gemeldet. Schon das erste Spiel fand direkt gegen die JSG Deizisau/Denkendorf 1 statt und wurde mehr oder weniger überraschenderweise mit 2:7 gewonnen. Trotz der Hitze auf dem Sportplatz waren die Jungs spätestens nach diesem ersten Sieg hochmotiviert und unterbrachen ihre Siegesserie den ganzen Tag nicht mehr. Denn auch die nächsten Spiele gegen Urach/Grabenstetten 1, Unterensingen, JANO Filder 4 und Uhingen/Holzhausen wurden immer deutlich gewonnen. Auch bei den Musespielen und Leichtathletik konnten super Ergebnisse erzielt werden. Damit war nach diesem Tag schon klar, dass man am Sonntag bei den Spielen um Platz eins dabei sein würde.

Nach früher Anreise am Sonntagmorgen wurde zuerst gemeinsam gefrühstückt. Da die Morgenandacht dieses Jahr spontan ausfallen musste, wurden die Spiele glücklicherweise etwas vorverlegt, sodass die Jungs ihr erstes Spiel schon um 9:30 Uhr hatten. Direkt im ersten Spiel war jedoch klar, dass die Spiele ab jetzt anders aussehen würden. Schließlich waren wir jetzt unter den besten sechs. Leider konnten wir an diesem Tag dann auch nur ein Unentschieden gegen Urach/Grabenstetten einfahren; alle anderen Spiele gegen Wolfschlugen, Kirchheim, JANO Filder 2 und JANO Filder 1 wurden verloren. Allerdings haben alle Jungs auch bei diesen Spielen jedesmal alles gegeben, sodass jeder mit seinem Spiel sehr zufrieden sein kann!

Schlussendlich landeten wir, dank der super Leistung am Samstag und auch sehr guten Ergebnissen bei den Spielen drumherum, auf dem vierten Platz! Auf dieses Ergebnis sind wir sehr stolz, da das Bezirksspielfest letztes Jahr weniger erfolgreich war. Damals waren wir auf Platz 13. Umso erfreulicher ist es auch zu sehen, wie sich die Jungs im Vergleich dazu weiterentwickelt haben und immer als Mannschaft aufgetreten sind. Außerdem freut es und sehr gesehen zu haben, dass sich die neuen Spieler, die aus der E-Jugend zu uns kamen, sehr gut in die Mannschaft integrieren.

Vielen Dank an Kristin die am Samstag auch mit dabei war, die Eltern und Zuschauer für die Unterstützung und natürlich auch an die Jungs aus der männlichen D-Jugend Fabian, Mika, Enrico, David, David M., Leo, Leander, Marcel, Nils, Louis und Jan (der leider verletzungsbedingt nur zuschauen konnte) für das schöne und erfolgreiche Wochenende!

Wir wünschen allen noch schöne Restferien und freuen uns schon aufs erste Training danach!

Michael und Kathrin

Weibliche E-Jugend: Spielberichte

29.09.2019 | Gelungener Heimspieltag: TV Altbach : TB Neuffen 6:0

Unsere weibliche E-Jugend startete dieses Jahr gleich mit einem Heimspieltag gegen den TB Neuffen in die neue Hallenrunde. Für unsere TVA-Nachwuchshandballerinnen eines der Highlight der Saison. Dementsprechend aufgeregt und nervös trafen sich die Mädels am Sonntagnachmittag in der Altbacher Sporthalle. Zu Beginn des Handballspiels war die Aufregung noch zu spüren. Doch dann drehten unsere TVA-Mädels auf und konnten mit 6 Torschützen die Partie für sich entscheiden. Durch den Sieg im Handballspiel ging die Mannschaft noch motivierter an die anstehenden Koordinationsübungen und konnte so auch diese Disziplinen für sich entscheiden. Zum Abschluss des Spieltages stand noch Funino auf dem Programm. Das Spiel gestaltete sich lange Zeit offen. Trotz einer noch nicht optimalen Torausbeute haben die Mädels nicht aufgegeben und dadurch auch den dritten Sieg in der dritten Disziplin einfahren.

Der TVA-Nachwuchs kann sehr zufrieden über den Ausgang des ersten Spieltages sein! Ein großer Dank gilt den Organisatoren, den Helfern und dem tollen Publikum, die den Spieltag zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben.

Es spielten: Almina, Aurora, Elina, Eva, Julia, Mara, Nelly, Sarah, Sura

 

Erfolgreiches Bezirksspielfest der weiblichen E-Jugend

Alle Jahre wieder – Bezirksspielfest! Am vergangenen Wochenende war es mal wieder so weit.

Am Samstagvormittag brachen 6 hoch motivierte und gespannte E-Jugend Spielerinnen bei bestem Wetter auf den Weg zum diesjährigen Bezirksspielfest nach Zizishausen auf. Aufgrund von Krankheiten und kurzfristigen Ausfällen haben sich unsere TVA-Mädels zwar leicht dezimiert aber nicht weniger motiviert mit 29 weiteren Mannschaften in den Disziplinen Leichtathletik, Musespiele und natürlich Handball gemessen. In einer sehr starken Gruppe konnten sich die jungen Mädels einen tollen Sieg erkämpfen und getreu nach dem Motto „Learning by Doing“ von Spiel zu Spiel steigern

Am Sonntag starteten die Mädels zu früher Uhrzeit und bei leichten Gewittern erst einmal mit einem gemeinsamen Frühstück in den Tag. Nach dem gestrigen Tag wollten die TVA-Spielerinnen an den Leistungen anknüpfen und sich in den 4 Platzierungsspielen weiter verbessern. Mit viel Spaß am Spiel, einer engagierten Abwehr und schön herausgespielten Toren konnten die TVA-Mädels sensationell alle Platzierungsspiele gewinnen und sich so einen tollen 21. Platz in der Gesamtwertung sichern. Vielen Dank an die Eltern für die lautstarke Unterstützung und natürlich die Mädels für ein schönes und erfolgreiches Wochenende!!

Männliche E-Jugend beim Bezirksspielfest in Unterensingen

Ende Juni trat die männliche E-Jugend beim Bezirksspielfest (BSF) in Unterensingen an. Bei sehr heißen Temperaturen, sollten sich die Jungs in den Disziplinen Leichtathletik, Musespiel und Handball mit den anderen 34 Teams messen. Auf Grund der hohen Temperaturen, wurde vor Turnierbeginn die Leichtathletik vom Bezirk gestrichen, um die Kinder vor zu viel Anstrengung bei diesen Temperaturen zu schützen.

Am Samstag fanden 5 Gruppenspiele gegen sehr starke Gegner statt. Da wir nur mit einem kleinen Kader von 7 Jungs an den Start gehen konnten, waren unsere Wechselmöglichkeiten nicht groß und man hat den Jungs angemerkt, dass die Spiele doch sehr kräfteraubend waren. Nichts desto trotz zeigten die Jungs im letzten Spiel des Tages gegen die JANO Filder 1 eine super Leistung, aber der späterer Turniersieger war dennoch zu stark für uns. Bei den Musespielen konnten wir unsere Teamfähigkeit und Schnelligkeit unter Beweis stellen. Leider waren wir hier die erste Mannschaft und uns sind die Übungen anderes erklärt und bewertet worden, als dies im späteren Tagesverlauf gemacht wurde.

Sonntags hieß es dann früh aufstehen, da bereits um 7:30 Treffpunkt in Altbach war. Um 8:00 Uhr hat die Mannschaft dann gemeinsam das Frühstück genossen. Ehe es auch gleich mit den Platzierungsspielen losging. Hier hat man gegen gleichwertige Gegner gespielt. Leider konnten wir hier kein Spiel gewinnen, da die anderen Mannschaften etwas mehr Glück im Abschluss hatten als wir. Gegen 14:30 Uhr und nach einem leckeren Mittagessen, fand die Siegerehrung statt. Da man leider kein Spiel gewinnen konnte und auch bei den Musespielen nicht 100% gerecht bewertet wurde, stand am Ende der 35. Platz für die Jungs fest. Dies ist kein Beinbruch für die Jungs, da man fast nur Jungs aus dem jüngeren Jahrgang dabei hatte und auch von den Minis unterstützt wurde. Zudem spielen hier einige erst seit wenigen Monaten Handball und habe hierfür Ihr Sache sehr gut gemacht. Nun heißt es die weiteren Trainingseinheiten zu nutzen, um sich für die Saison weiterzuentwickeln und stetig zu verbessern.

Es Spielten: Tim, Julius, Ilja, Meris, Eren, Paul und Jan

Minis beim Jubiläumsspielfest der SG Hegensberg - Liebersbronn

Ein sommerliches Spielfest erlebten die Handball - Minis am 26. Mai beim Ausrichter Hegensberg
- Liebersbronn. Der Festplatz beim Dulkhäusle war echt klasse: Hier hatten wir Platz zum Handballspielen und für
eine lustige Spielstraße: Wasserpistolen - Station, Kletterbaum, Kistenrutsche und vieles mehr. Da war das
Handballspielen fast nebensächlich. Zumal leider nur 5 von 13 Handballminis (Jahrgang 2012) letztendlich zum
Spielfest kamen. Pia, Ceren, Stefanus, Leo, und Samy machte das wenig aus, denn keiner wurde ausgewechselt!
Nur Elina musste kurz bei kleinen Verletzungen aushelfen. Auch waren wir in einer sehr starken Gruppe (mit
F-Jugendspieler!!!). Trotzdem konnten wir ein Spiel gewinnen. Das war super!

Jugendausflug

Handball Jugendausflug der E- und D- Jugend zur Geislinger Mühle

Ich glaub‘ ich hab‘ da ein Problem! Probleme, die gab es höchstens bei den Betreuern: Beim Wasserparcours im Freizeitbad, beim Zuspätkommen zum Frühstück oder beim Öffnen einer „Fantaflasche“. Die 27 Handballmädchen und Jungs von 8-12 Jahren hatten null Probleme.

Schon am Freitagabend bei der Ankunft waren die Zimmer schnell verteilt, das Gelände um die Geislinger Mühle erkundet (Wiese, Wasser, Spielscheune, Tischtennisplatten) und der Riesenberg Spaghetti mit Soße bewältigt, denn wir hatten sogar unsere eigenen Köche Willi und Jürgen mit dabei. Die ganze Vorfreude, Reise und Ankunft war so aufregend, dass die Ersten von uns schon um 21:30 Uhr mit dem Schlafanzug zum Gute-Nacht-Sagen kamen. Denn um 22:00 Uhr war Nachtruhe angesagt, was soviel heißt wie einfach nur im Zimmer sein und so tun als ob. Man sagt, dass noch um 1:45 Uhr Jungs umherwandelten. Gab es etwa Cola zum Abendessen?

Am Samstag um 6:10 Uhr waren die ersten schon wieder fit und wollten doch tatsächlich von Gaby, Katrin und Tine Frühstück! Nach leckeren Brötchen und einem Geburtstagsliedchen für unseren Henrik gingen die Jungs dann zu ihrem Sportprogramm über: Fußball, Tischtennis u.v.m. in Begleitung von Robert, Markus, Micha und Henrik. Die Mädels wollten werkeln. Kurt und Gaby hatten tolle Holzlatten dabei, die wir als Holzmännchen verwandelten. Nach einem kurzem Maultaschen – Mittagessen fuhren wir zum Freizeitbad Schenkensee nach Schwäbisch Hall. Henrik und Joachim fuhren zweimal hin und her. Das war für uns kein Problem. Das Bad war super klasse. Wer braucht hier schon eine „Ausruhliege“. Wir bestimmt nicht! Drei Stunden schwimmen, tauchen, rutschen und klettern am Ende: der Parcours im Schwimmer war eine echte Herausforderung. Ach ja, die Mädels mussten natürlich früher zum Duschen und Föhnen.

Pech gehabt! An der Mühle wieder angekommen ging es gleich weiter zum Abendessen in den Ochsen. Dort wurden wir herzlich empfangen und super versorgt: Salatbuffet, Kroketten, Pommes, Schweine- oder Putenschnitzel; plattenweise wurde alles aufgetragen. Zum Abschluss gab es noch Eis von Kurt für alle. Aber der Abend war noch nicht vorbei: Jetzt stand noch unser Showabend auf dem Programm. Jedes Zimmer hatte sich schon im Vorfeld etwas überlegt. Es wurde getanzt, gerätselt und Witze vorgetragen, Pantomime dargestellt und Wettspiele durchgeführt. Auch die Betreuer wurden aktiv: Wer ist der stärkste Mann? – Henrik! Wer ist der beste Kutscher? – Nevio! Der Rest der Nacht wurde in den Zimmern verbracht, denn es war ja Nachtruhe um 22:00 Uhr. Wie schon gesagt, so als ob!

Am nächsten Morgen wunderten sich die Betreuer nicht schlecht. Müssen wir etwa alle wecken? Der Rest des Vormittages war für uns Kinder noch gefüllt mit Ballspielen mit oder ohne Joachim, Micha, Robert, Holzmännchen fertig machen oder nasse Füße bekommen in der Brühl. Und schon standen die ersten Eltern da. 16 Elternteile konnten wir in unserer Mühle begrüßen und herumführen. Zum Abschluss gab es noch ein gemeinsames, leckeres Muttertags - Mittagessen und schon mussten wir Abschied nehmen. Probleme? Gab es tatsächlich überhaupt nicht. Wir freuen uns schon auf eine Wiederholung.

Vielen Dank an Dirk für die Organisation und an alle anderen Betreuer; vielen Dank an die Privatspende und die Spende von Ingenieurbüro Rainer Berthele und Danke an unsere Eltern fürs Hin- und Herfahren!