Sie befinden sich auf: Handball > Aktuelles

Termine und Aktuelle Spiele

Aktuelle Spiele

aktuelle Spiele der Altbacher Mannschaften

aktuelle Spiele in der Sporthalle Altbach




Termine
Einladung zur 91. Hauptversammlung
der Handballabteilung des TV Altbach

am Mittwoch, den 08.05.2019 um 19:30 Uhr
in der Höhengaststätte Schießhaus
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Protokoll
3. Berichte
4. Entlastungen
5. Wahl
6. Anträge
7. Verschiedenes/Jahresprogramm

Anträge zur Hauptversammlung bitte bis zum 28.04.2019 über die Geschäftsstelle beim Abteilungsleiter einreichen.
Alle Mitglieder und Freunde der Handballabteilung sind herzlich eingeladen. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder ab dem 15. Lebensjahr.
Wir werden die einzelnen Tagesordnungspunkte wieder kurzweilig mit visueller Unterstützung präsentieren. Bitte zeigen Sie Ihr Interesse und Ihre Verbundenheit mit der Handballabteilung durch zahlreiches Erscheinen.
 

Förderkreisbesen 2019

Sponsoren und Förderkreisbesen 2019

Auch dieses Jahr luden die Leiter des Förderkreises zum traditionellen Förderkreisbesen in das Foyer der Altbacher Sporthalle an der Neckarbrücke. Rund 95 der 136 Förderkreismitglieder und Sponsoren nahmen diese Einladung gerne an und verbrachten einen unterhaltsamen Abend... (weiterlesen und Bilder anschauen)

TVA Handball Kollektion

TVA Handball Kollektion Bestellinfos

Den Katalog der Handball-Kollektion können Sie

> > > > > HIER < < < < <

herunterladen. Dem Katalog ist auch ein Bestellformular angefügt.

Ein digital ausfüllbares Formular kann > > HIER < < heruntergeladen werden.

Bestellungen können per Mail an folgende Adresse gesendet werden:

Robin Herzner

r.herzner@intersport-raepple.de

Bestellungen bitte mit vollständigem Namen, Adresse, Telefonnummer und Mailadresse angeben! Die bestellte Ware kann dann in der

Intersport Räpple Filiale Wendlingen gegen Bezahlung abgeholt werden.

Intersport Räpple

Unterbohinger Straße 25

73240 Wendlingen

www.intersport-raepple.de

 

Fragen und Infos:

Wilfried Schieche 0172 / 13 11 843

wilfried.schieche@tv-altbach.de

Unsere Sponsoren

Spielberichte

Berichte vergangener Spiele finden sich im
Spielberichte-Archiv

Frauen: Handballvereinsgeschichte in Altbach!
TV Altbach - TSV Weilheim 2    57:19 (28:7) 
Vergangenes Wochenende schrieben die Damen des TV Altbach Vereinsgeschichte, indem sie einen historischen Heimsieg gegen den TSV Weilheim 2 mit 57:19 Toren für sich verbuchen konnten. Schon vor dem Spiel in der Kabine wurde deutlich, dass die 14 Spielerinnen rund um Trainer Andreas Baur hoch motiviert waren. Die Ansprache des Trainers klar und deutlich; „Wir behalten die zwei Punkte in Altbach!“ Diese wichtigen zwei Punkte im Aufstiegskampf durften die Halle der Gastgeber nicht verlassen, was schon in den Trainingseinheiten sensibilisiert wurde. Das Rückrundenspiel gegen den Tabellen Vorletzten wurde jedoch nicht auf die leichte Schulter genommen, hatte man doch erst vergangenes Wochenende gegen den direkten Tabellennachbar der Frauen aus Weilheim, den HSG Ebersbach/Bünzwangen eine mehr als ausbaufähige Leistung gezeigt. Zudem konnten die Altbacher nur mit harterkämpften drei Toren unterschied in Weilheim gewinnen.
All das wurde aber vergessen, als der Anpiff laut durch die altbacher Halle schallte.
Die Mannschaft von der Teck, die nur mit acht Spielerinnen anreisen konnte, wurde schon früh von dem temporeichen Spiel der Gastgeber dominiert. So gestaltete sich schon nach den ersten 10 Spielminuten die klare 8:2 Führung der Altbacher. Die Gäste konnten einfach kein geeignetes Mittel gegen die beste Abwehr der Bezirksklasse finden. Jedoch hinderte es sie nicht daran, es immer wieder zu versuchen. Die Gäste ließen sich nicht kampflos besiegen und so wurde in der ersten Halbzeit trotz stetig wachsendem Torabstand jeder Konter zurückgelaufen und auch die Torchancen klar ausgespielt. Doch gegen den Tabellenführer hatte der TSV kein wirksames Mittel.
Die Mannschaften trennten sich in die Kabinen mit einem Zwischenstand von 28:7.
Altbach setzte auch in der zweiten Spielzeit auf ein temporeiches Spiel, dass von schnellen Anspielen und vielen Tempogegenstößen geprägt war. Langsam kam der Gast aus der Puste, denn Trainer Andreas Baur konnte auf eine volle Bank zurückgreifen, um die Spielgeschwindigkeit aufrecht zu erhalten.
Am Schluss trennten sich die Mannschaften mit einem sehr deutlichen Ergebnis mit 57:19 für Altbach. 
Gespielt haben
TW Gina Maria Nuara, TW Nadja Stutzmann, Jasmin Bodenmüller (3), Annemarie Jäckel, Christin Kotzian (7), Sarah Lott (1), Pia Buser (9), Kristian Kadira (5), Elena Walz (10), Marlene Euchenhofer (8), Amelie Wernick (2), Annalena Wiederstein (4), Julia Siebold (5), Selina Späth (3)
 

Neues vom Handball

Treffen der Generationen
Liebe Handballfreunde,
das „Treffen der Generationen“ fand am Wochenende in der Sporthalle des TV Altbach statt.
Im Vorfeld wurden die Mitgliederlisten gesichtet, um die jungen und älteren Ehemaligen herauszufinden. Es wurden ca. 200 Einladungen geschrieben und versendet.
Viele Vereinsmitglieder waren sehr gern bereit, ihre Schätze in Form von Bildern, Hallenheften, Berichten, Plakaten und sonstigen Artefakten für das Treffen zu Verfügung zu stellen. Das Foto- und Dekoteam sorgte für die entsprechende Dekoration im Foyer. Schon im Vorfeld war die Stimmung beim Betrachten der Bilder bei allen Beteiligten sehr gut. Mein besonderer Dank gilt Katja Weixelmann, Andrea Schuster, Karin Saur, Kurt Huttenlocher und Hans Kälber, die sehr viel Zeit in die Vorbereitung investiert haben.
Es hat sich gelohnt, die Resonanz bei unseren Ehemaligen war riesengroß und durchaus positiv.
"Schön war`s!" - "Eine sehr gute Idee!" -  "Tolle Organisation" -  "Es hat mich sehr gefreut alte Mannschaftskollegen wieder zu treffen", waren nur einige Kommentare, die geäußert wurden.
Weitere Höhepunkte an diesem Abend waren die Gemeinschaftsfotos aller Handballmannschaften des TV Altbach und aller Ehemaligen. Dadurch, dass an diesem Tag ein voller Heimspieltag in der Halle stattfand, war es wirklich ein Treffen der Generationen zwischen Jung und Alt. Bei Musik und guter Laune wurden viele Gespräche geführt, die erst weit nach Mitternacht ein Ende fanden.

Ich bedanke mich bei allen Helfern, die den Wirtschaftsdienst geleistet und natürlich beim Auf- und Abbau-Team.